18 – Amoklauf

[Olli Banjo]
Ich schau mich um, es geht um mein Leben,
um meine Überzeugungen und um mein Segen,
um meine Generation, die Jugend meinetwegen.
Die Jugend, ja die Jugend sucht nach nem Grund für ein Leben.
Es is Doom! meinetwegen. Ohne Grund! Meinen viele,
doch sind 100 Meilen weit weg, uh, vom Geschehn,
ich versetz mich in Tom, er kann nich unfallfrei lesen,
seit der ersten Klasse hört er, was bist du für ein Esel.
Die Haut unrein, Pickel, nich cool bei den Mädels,
Alle in der Klasse hassen ihn und buhn wenn er redet.
Keine seiner Talente kann er im Grund freilegen,
seine Stärken entdecken, vielleicht isser gut beim Häkeln.
Aber irgendwann muss man für was den Grundstein legen,
Doch manche ham von Zuhause aus schon gut Steine im Wege.
Als junges, kleines Baby kaputter als von Schlägen,
seine Seele verarbeitet schon im Mutterleib schäden.
Seine Mutter is kein Segen, sie is jung, dumm, stumpf,
gibt dem Jungen keine Regeln, lernt dem Hund mehr benehmen.
Deswegen is Tom am Computer und Doom sein Leben,
es is jugendfrei, eh nich, er schießt Kugeln rein in Schädel,
zwar verdrehn eh Egoshooter keine Realitäten,
doch jedesmal wenns blutet fühlt er sich der Welt überlegen.
Weil ihm die Medien, Fernsehn und Rundfunk einreden,
man hat null ein Leben,
ohne Hund eigen, ein Baby, ein Wagen, ein Garten, ein Haus.
Gibts grade auf MTV Cribs,
Zieh die Baggy aus, bezahl für das Hemd und den Schlips.
Auf Tom kann keiner mehr gut einreden,
er will Schule schmeisen, leben.
Er will blutn, wein, leben.
Er betritt seine Schule mit einer Wumme, einem Basi,
er geht zu einem Mädel, alle Jungs schrein, beten.
Er is stumpf, kein Leben, er pumpt bei jedem,
dann die U-Bahn nehmen, dann aufs Zuggleis legen.
Yo!

[Curse]
Das is alles nich so einfach zu erklärn wie es scheint,
warum Menschen ticken wenn man schon wie sie ticken nich weis.
Warum manchmal der unscheinbare Knabe Leute erschießt,
doch sein Freund der genau so is Zuhause sitzt un was ließt,
Warum ausgerechnet der Sunnyboy-Banker Frauen massakriert,
aber sein Kollege das Zweitstudium der Frau finanziert.
Warum manchmal die Nachbarn sagen, der war immer so nett,
und manchmal alle Kumpels wussten was der Junge ausheckt.
Huh! Es is zu einfach und wahrscheinlich auch falsch,
zu behaupten bestimmte Dinge fürn dazu, dass es knallt.
Jeder Typ is anders und jeder geht anders um mit dem Druck
um uns rum, der eine spuckt Ärger aus, der andere schluckts.
Zu Computerspiele und Rapmusik, Rambo, Rocky und Rammstein,
müssen als Sündenböcke hin, wer das feiert muss krank sein.
Und wer zurückgezogen im Zimmer sitzt und gehänselt wird,
will doch sicher, dass Mitschüler explodiern und der Lehrer stirbt?!
Huh! Das kann es alles nich sein,
und die wirklich interessanten Fragen falln keinem ein, zum Beispiel:
Warum ist es heute so leicht ne Knarre zu kaufen?
Warum fällt es keinem auf wenn wir mit Knarre rumlaufen?
Warum traut sich keiner ders ahnt oder mitbekommt was zu sagen?
Und warum sind sogar das wahrscheinlich dämliche Fragen?
Aber ganz im ernst: Bei all diesen Typen die Amok laufen…
… warum machen es eigentlich nie Fraun?

Dank an Weedy