15 – Aschaffenburg City

[Manolito Megele]
Ich leb’ in’ner Stadt mit Snobs und Cops,
Kids mit Alkoholpops
und 50 Fitnessstudios in einem Block.
80% haben’ Stock,
bringste was neues, wirste geblockt.
Die Szene ist behindert und oberflächlich,
die meisten interessieren sich, mit wem du im Bett liegst,
ob ich im Olli Video Cash krieg’.
Ich versuch zu chillen, zwischen Modekiddis, Punkern und Schmoks
Overground, Preluders und groovigem Pop.
Die Gerüchteküche brodelt, aber keiner wird satt,
ich drehe durch, wie Homie Husty (??) und beklaue die Stadt.
Und ich sitz danach, ???,
damit Buba Bitter was zu babbeln hat. (??)
Ich mach’se klar
und das am helllichten Tag.
A-Burg, wie ich’s mag.
Man liebt die Cops undgemein,
in der Nachbarschaft.
Amis bumsen auf’m Weihnachtsmarkt,
mit’m Schaf.
Nicht, dass ich Amis nicht mag,
aber das ist schon hart,
A-Burgs Rapper unterschreiben ‘nen Hatervertrag.
Im großen und ganzen ist Aschenbecher schon fett.

[Olli Banjo]
Jo Flow, jo Leetow, weist du wie ich das ganze seh’?
A-Spackenburg, deutsches Nitze (??), alles ist hier,
wir haben den Main vor der Haustür, wozu Palmen und Meer.
Ich wohn’ schon Jahrelang in Köln, wo’s ??? sehen,
aber A-Burg ist in mir drin, wie’n Hallenturnier.
Nil Courl, Wilfried, Mario Schwaben, (??)
Frank schwimmt mit Gold und Mehmet Cabrio fahren. (??)
Im Jugendhaus, Peep Melo Rap, Joe und Barbia, (??)
Im Block schockwriter im Hinterzimmer, (??)
der erste Freestyler, (??)
der farbige jayson, der higgens, (??)
der haut sich ‘nen Fuss ab. (??)
Bei der Windmühle alle mit Gucci oder Trooper Zugang, (??)
Jengo fröhnt ??? Pubblock am betsen zuvor, (??)
Marion hat auf der Autobahn ihre Schwester verloren.
Wir werden älter, Eishalle Jugendhaus Cav, (??)
Heilands Hasch, Heroin und Johnnie im Grab. (??)
Jayson, schwarzer Ferrari, Willi leider im Knast. (??)
Fabi hat ‘ne disko feeze, steht auf Kleider und Chuks. (??)
Ich hätt’ Nationalspieler werden können, sagte Victoria, (??)
ich grüße Jan Stürmer, Felix, Toni Tylor und Gloria. (??)
Edbershausen, WBC, City-Gallerie Parkhaus, (??)
August OriKist, hieß mein Ober-Ober Amtsrat im Rathaus. (??)
Alle, die ich vergessen habe,
ich liebe euch alle,
ihr seit für immer in meinem Herz, weil meine Kindheit mein Halt ist.
Achja meine Ex’en, den Ruf krieg’ ich nie los,
ich grüße alle 52,
der Olli, Flow und der Leetow!