Bonus – 09 – Eis am Stil

Ich atme deine Luft, warum ziehst du die Decke weg,
ich hab kein Plan, ob ich dich mag oder Liebe, im Endeffekt
ist es doch auch ganz egal, ob du neben mir liegst und schnaufst,
ich hasse deine Augen und ich liebe deine Haut.
Komm, wo fängst du an, wo hör ich auf, braune Frau,
du leckst und schmeckst so gut, wenn ich aus’m Bauchnabel saug’
Darf ich dich essen, auch wenn’s weh tut, tief im Herzen,
mag kein Kerzenlicht, flüster mir ins Ohr, egal wie pervers es ist.
Als erste küss’ ich dein Rücken, benetz’ die Lippen,
nippe von hinten, verbinde Augen muss die Hitze finden,
frischer Schweiß trängt getragene drunter Mode tropfnass,
Locken tropfen Triebe tragen Träume, trinkste’ trocken.
Ich geb nicht auf, du gibst dich auf,
ich lieb dich auch, wie ich dich brauch,
ich spür mich, wenn ich deinen po strimig hau’
ich knall’ dich jetzt,
ich halt dich fest,
du krallst dich fest,
ich trage deinen Stolz, hoch über meinem Kopf,
wenn du mich an dich lässt.

[Chorus 2x]
Komm und halt mich, wie ein Eis am Stil,
ich ess’ dich, wie ein Eis am Stil,
du kleines Stück Schokolade, ich pack’ dich aus.

Lass’ dich gehen,
lass mich sehen,
was du sonst nicht machst,
lass dich fallen,
fang’ an zu lallen,
sag was du sonst nicht sagst.
Du bist das aller beste was mir heut’ passiert ist,
ich seh’, dass du rasiert bist,
du bist scharf, wie Rasierklingen.
Ich beweg’ dich sanft zum Beat,
danach denkt das Bett, es sei ein Trampolin.
Wir sind für den Moment für einander einfach alles,
Hände lesen deinen Körper im dunklen, wie Blindenschrift.
Ich bin fokussiert, ich heb’ dich leicht ins Meer,
leck’ das Salz von deiner Lippe, blicke heiß und schwer.
Ich atme den Glanz deiner Haare, schmecke deinen Geist.
Ich lutsche deine Seele, lustig lecke dein Eis.
Ich will deine Kanten und Ecken, guck tief in dein Geheimnis,
Du weist, dass du hier zu hause bist, deine Fehler sind heilig.
Ich bin so nasty, Babe, dass du das Ding hier nie vergisst,
ich heb’ dich hoch zum Vollmond, damit du die Sterne nie vermisst.

[Chorus 4x]
Komm und halt mich, wie ein Eis am Stil,
ich ess’ dich, wie ein Eis am Stil,
du kleines Stück Schokolade, ich pack’ dich aus.