20 – Probleme

Jeder hat Probleme, ich hab auch welche,
wenn ich mich Nachts Studenlang auf dem Bauch welze.
Immer hin und her und zurück, und das Cash und die Freundin macht Schluss,
und die Zukunft, und und und hier und dort, dies und das und dies und jenes,
blöder Wichser, scheiß Finanzmat, geleintreiber, irgendwann denk’ ich mir: Schluss.
Und verdräng’ die Scheiße einfach,verdräng’ es hart und tief,
denk’ lieber an Blumen und Bienen, Titten und harte Beats,
ich pack’ alles weg, was Probleme? – Kenn’ ich nicht.
Geldprobleme? – Kenn’ ich nicht.
Kein Auto? – Kenn’ ich nicht
Ohne Wohnung? – Kenn’ ich nicht
Liebeskummer? – Kenn’ ich nicht.
Ich bin grad’ Blumen pflücken, stör’ mich nicht beim Tennisspielen.
Ich lauf’ durch die Welt, wie ein vollgekokster blinder Igel,
klettere au den Mount Everest, nur in Slip und Springerstiefeln.
Ich will einfach links abbiegen und mir an den Klickern spielen,
weil dann ist alles leichter zu verdauen, wie ‘ne Kinderbibel.

[Chorus 2x]
Ich halte die Ohren zu und ich sing’,
die Ohren zu und ich sing’…
diese Ohren einfach zu, ich sing’,
Kein Problem, kein Problem

Ich bin crazy, ich bin nuts und drauf,
ja ich hab’ meinen Inline Skates, die Bremsen abgeschraubt.
Ich bin crazy, ungewaschene Stachelbeeren schmecken besser,
ich bin Stuntman, ich ess’ die Wurst direkt vom Messer.
Jeder hat Probleme, aber ich habe keine,
ich hab’ Stahlachillessehnen, Metallnasenbeine,
ich hab eine riesengroße Kiste, da kommt alles rein,
weil ich verdräng’ einfach alles, und sehe nur noch ???.

[Chorus 2x]
Ich halte die Ohren zu und ich sing’,
die Ohren zu und ich sing’…
diese Ohren einfach zu, ich sing’,
Kein Problem, kein Problem