21 – Jesus

o, ich sitz hier und jedes Mal verspreche ich Dir mich zu ändern,
Du kennst das und trotzdem trocknest Du meine so traurigen Tränen.
Du trinkst meine Tragik, tropfst Trost in die Trockenheit,
betroffen trägst Du mir die Trauer die direkt nach draußen schreit.
Ich steh auf Titten und Ärsche, fühle mich als schlechtes Kind,
hab Angst vor der Tiefe, weil dunkles an die Oberfläche schwimmt
mein Gedächtnis nimmt alles mit, bleibt Verborgen blass
ich kann den Sorgen nicht folgen, weil ich nur ’n Schnorchel hab
sag Worte wie Fotze, Rotze, besoffen Kotze,
glotz Chicks auf den Slip und auf die Tits per Doppelklick
und Du vergibst mir tausendfach, therapierst mein Trauma nachts,
in dem Du mir Wahrheit in die Augen sagst, Liebe glaubhaft machst
Das ist ein Liebeslied, persönlich und so deep es geht
Du schickst mir Luftblasen zum Atmen,
d’ ist was in Krisen zählt
ich bleib nicht ganz allein,
weil Du meine Krankheit heilst
vermittle ewige Dankbarkeit
mit ehrlicher Handarbeit.

[Chorus]
Ohh, Jesus, Jesus, Jesus
Ohh, Jesus, Jesus, Jesus

Du bist alles was mich ausfüllt und ausmacht
und außerdem bringst Du meinen Glauben, jede Morgen neu zum auferstehen
Ich brauch keine Archive, Briefe versiegelt, überlieferte Schrift
mein Believe kennt Tiefe, mein Indiz das Naive
Wissen macht nicht skeptisch, Menschen bleiben gerne Blind,
doch ich seh Dich klar, wie eins und eins und glaube wie ein Kind
Ich tu scheiss wenig für Dich, Deine Liebe strahlt und bricht durch mich,
spricht durch’s Licht, doch Du trägst meine Last auf Schultern, stirbst für mich.
Es wird schon nicht daneben gehen,
Du lässt mich nicht im Regen stehen
Will Dir entgegen gehen,
kann manchmal nicht die Wege sehen..
Doch manchmal ist doch öfter als ich will,
doch wenn die Peilung fehlt, ich zwischen gut und geil nix seh
doch mich ständig die Reibung quält.
Ich denk an Dich, denn Deine Richtung ist geradeaus,
ich schau der Wahrheit nur zu selten ins Auge und baue auf.
Dich Deine Verlässligkeit,
ich bin Dein verwöhntes Kind und schicke Dir Liebe
Du bist jenseits jeder Messbarkeit

[Chorus]
Ohh, Jesus, Jesus, Jesus
Ohh, Jesus, Jesus, Jesus

Ich seh zu viele falsche Wege, sind verkehrt, ohne Sinn,
glaub nicht an Bäume oder Steine, Esoterik macht Blind.
Seh mich nicht als Vorbild, ich bin selber noch unreif und jung,
gegen die wirkliche Wahrheit ist mein Rap untight und dumm.
Es geht nicht um mich, wenn ich viel zu voll Mikrofone rocke,
wenn ich an die Pforte knocke, geht’s um Wort und den Sohn Gottes.
Nicht an Dich zu glauben, wäre verrückt und paradox, wie Liebeskrieg,
glaub wenn ich zufrieden auf der Wiese lieg, wie Jesusfreaks.
Annika meine Schwester, ich denke an Dich,
Danke der Fügung für die Laune, seh Dien strahlendes Ich.
Keine Effekthascherei, der Korken muss raus,
auch wenn nach Songs wie Amok, mir keine die Worte hier glaubt.
Jesus, believe this,
es gibt nur einen der Dir den Beef nimmt.
Nur einen der Dir dafür Peace gibt.
Nur einen der der Chief ist,
es gibt nur einen einzigen, wahren Grund für mein Leben,
sowie bei Highlander, nur ganz ohne Sebel.

[Chorus 2x]
Ohh, Jesus, Jesus, Jesus
Ohh, Jesus, Jesus, Jesus