12 – Aids

Ich fühl’ mich gut heute Nacht,
was hast Du denn gedacht?
Sie blond, jung, schön, er blutet am Sack.
Ich bin seit Tagen in Marc, Marc hat mich von Renate gehabt,
pack’ sie hart unter’m Arsch, zart wie die mag,
schlag’ Nagel den Grab, Sarg in der Nacht.
Die letzte Partnerschaft unter Tatverdacht,
tagelang nachgedacht: Was sagt der Arzt?
Marc hat mich nachts in Christiane geparkt.
Christiane is’ langweilig, fick’ doch mal endlich Loveparade,
Ravenation, Gay, burn, nacked, ficken und Ecstasy.
Chris is’ schon tagelang drauf, schwul, Mädels, die mag er dann auch,
bis ihn durch Marc im Bauch, har wie schlau, HIV führt am Schlauch.
Was hat die Pute gesagt?
Latex is’ gut für ‘ne Nacht,
lass’ den Plastik ruhen in der Tasch!
Schönen Gruss, ich bin der im Blut und hab’ Spass!
Ja, lass’ das Latex weg,
leck’ sie und steck’ ihn weg,
sie ist doch sauber, nicht schmutzig, dreckig und fleckig. Echt?
Bück’ Dich, er beglückt Dich auf’m Rücksitz vom Nissan.
Gerade war ich noch in Christiane und jetzt in Christian.

[Chorus]
Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids!
Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids!

Christian war chic und bekannt,
lutschte an jedem Dick, den er fand,
fickte ‘ne Frau, fickte ‘n Mann,
jetzt bin ich in Nick,
achtzehn, wichsend am Strand.
Er hat ‘ne Freundin, ist neunzehn,
doch häufig läufig, häufig feucht,
heuchelt ihr Häuptchen, is’ neu,
bräunt sich, damit sie ‘n Neuen kriegt.
Lisa, der Typ, der da sitzt, ja, der mit’m Hemd und ‘m Schlips,
denkt an Dich, merkst Du das nicht? Geh’ rüber und denk’ ned an mich!
Ihr könnt zu Fuss oder fahren, mit’m Bus zum Fluss runterfahren.
Er gibt Dir ‘n Kuss und das war’s, oh, was hat er für’n Blut in der Bahn?
Scheuer’ Dich blutig, schleimhäute Dich schon,
Kreuzinfektion, der Häuptling häutet heute die Keule im Po.
Oh ja, der Fick war ganz nett, zurück zu Nick dann in’s Bett.
Der hat ‘n mächtiges Brett und dann auch gleich den nächsten Infekt.
Ich bin in ihm und in ihr,
im Blut, im Sperma die Viren.
Ich krieg’ Euch alle,
weil Ihr beim Knallen die Nerven verliert.

[Chorus]
Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids!
Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids!

Alle haben mich, alle kennen mich, doch sagen’s nich’.
Weil man mich nich’ vom Blasen kriegt,
steht ‘n Wagen, wartet am Strassenstrich.
Frankfurt Safer-Sex, Gays verrecken beim Table-Dance,
zehn Prozent Aids im Test, Papers, Sex, Junkies, Crack und Aids Besteck.
Oh, oh, ich in der Blutbahn,
parke ‘ne Nadel in Deiner Ader und fahr’ mit der U-Bahn.
Magst Du den Nougat, befriedigt Dich griechisch,
Dein wird riesig, bedien’ Dich x-beliebig,
erschiess’ Dich, ich krieg’ Dich
im Schnellverfahren.
Die Zellmembran alamiert das Immunsystem,
schnell die Zellhelfer im Darm.
Kautschuk Kaufdruck, Ihr seht mich von weitem,
nicht bekleidet, nicht durch Scheisse.
Fickt weiter, denn der Arzt hat Schweigepflicht!

[Chorus]
Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids!
Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids! Simm, sai, simm, simm, Aids!